1.Männer verliert in Ralbitz

15.09.2019 – 5. Spieltag Sparkassen-Kreisoberliga
DJK Sokol Ralbitz/Horka – Hoyerswerdaer FC 3:1 (2:1)

Die Hoyerswerdaer kamen gut ins Spiel. In der 3. Minute kam es zur ersten Chance für Kevin Gaede. Ralbitz versuchte nur mit langen Bällen zu Erfolg zu kommen. Eigentlich spielen in der ersten Halbzeit nur die Hoyerswerdaer. Aber Ralbitz äußerst effizient in der Chancenverwertung. Nach 25. Minuten bei Ersten Angriff konnte Denny Gloxyn zur 1:0 Führung einschießen. Wenig später schiss Marcel Quander an die Querlatte. In der 34. Minute gelang es Kevin Gaede sich schön durchzusetzen und Ron Schuster konnte das 1:1 einschieben. In der 42. Minute gelang Alexander Walde die 2:1 Führung kurz vor der Pause. Auch in der 2. Halbzeit war Hoyerswerda wieder dominant erkämpfte sich Chancen, konnte aber nicht vollenden. Denn langsam gingen auch die Kräfte aus. In der 90+2. Minute kam Peter Domaschke nach einem Konter zum 3:1 Siegtreffer.
 

Stimmen zum Spiel:

Uwe Neumann (ML HFC):  „Wieder einmal haben die Hoyerswerdaer gut gespielt, konnten sich aber für ihre Mühen nicht belohnen.“

Erik Lanzky (HFC): „Wer hier die erste Halbzeit gesehen hat, wird feststellen das der HFC das spielstärkste Team der Liga ist. Sensationelle Kombinationen und ein überragendes Pressing. Der Gegner wurde 45 Minuten lang schwindelig gespielt und muss eigentlich 0:4 hinten liegen. Es steht aber 2:1 für Ralbitz zur Pause. Wie das geht versteht niemand.“

Jonas Meinel (HFC): „Waren klar überlegen und werden 2mal ausgekontert und bekommen 2 Tore. Einfach bitter wieder um ein richtig gutes Spiel gebracht zu werden.“

Christian Birgany (HFC): „Der Hoyerswerdaer FC begann stark und hatte die meisten Anteile am Spiel und erspielte sich gute Chancen. Folgerichtig viel das 1:0 durch Ron Schuster. Ralbitz erzielte mit dem ersten Schuss Richtung Tor auch gleich das 1:1. Zweite Hälfte ließen wir bisschen nach und Ralbitz machte aus einer halben Chance das 2:1. Nun mussten wir drücken und beherrschten auch erneut das Spiel. Ralbitz setzte auf Konter und das gelang ihnen. Peter Domaschke nutzte den Raum und erzielte nach Konter das 3:1.“ 

 

HFC spielte mit: Kenny Paulick, Jonas Meinel (83. Eric Schönfelder), Nico Kubaink, Kevin Gaede, Rudolf Dieser (78. Christian Birgany), Erik Lanzky, Ron Schuster, Marcel Quander (73. Kevin Kratschmer), Jakob Bramborg, Paul Hausding, Christopher Heinze,

 

Zuschauer: 54
Torfolge: 1:0 Denny Gloxyn (25.); 1:1 Ron Schuster (34.); 2:1 Alexander Walde (42.); 3:1 Peter Domaschke (90.+2)