Erste: Remis trotz Chancenplus gegen Hochkirch

20.05.2017 27. Spieltag Sparkassen-Kreisoberliga
Hoyerswerdaer FC gg. SV Grün-Weiß Hochkirch

[WM] Man kann die Leistung unserer jungen Kreisoberligatruppe nicht hoch genug einschätzen. Ohne Verstärkung von Außen musste das Team in diese Spielzeit gehen. Dass “nur” der Klassenerhalt das Ziel sein konnte, war früh klar. Erschwert wurde die Mission Klassenerhalt allerdings durch ein nicht nachvollziehbares Sportgerichtsurteil, dass dem Team von Enrico Krüger sechs wichtige Zähler nahm. Umso stärker fällt da ins Gewicht, dass dem Hoyerswerdaer FC mit der Punkteteilung gegen Hochkirch schon drei Spieltage vor dem Saisonende der Klasenerhalt praktisch nicht mehr genommen werden kann. Neun Zähler Vorsprung und ein besseres Toreverhältnis! Eine wirklich starke Leistung!

Die Hoyerswerdaer begannen wie die Feuerwehr. In der 5. Minute brachte nach einem herrlichen Spielzug über Christopher Heinze auf Kevin Gaede und Eric Schönfelder. Eric Schönfelder schob dann aus acht Metern den Ball in den Kasten und vollendete zur 1:0-Führung. In der 10. Minute kam es zu einer weiteren guten Chance für Jon Paul Holz nach Vorarbeit von Nico Kubaink. Doch in der 16. Minute verteidigten die Hoyerswerdaer den Ball nicht energisch genug, weil die Zuordnung der Abwehr nicht richtig stimmig war und Hochkirch gelang der 1:1 Ausgleich. Von da an gestaltete sich das Spiel verteilt mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Ab der 25. Minute hatte Hoyerswerda Feldvorteile gegenüber den Gästen. Doch hier entwickelten sich keine Chancen.

In der 50. Minute hatten die Hoyerswerdaer Glück, dass die Gäste aus Hochkirch ihren Konter nicht richtig ausspielten. In der 56. Minute konterten die Hoyerswerdaer. Erik Lanzky versuchte den Ball aus 5 Metern im Tor unterzubringen. Aber der Tormann aus Hochkirch Ronny Pufe reagierte super als er den Ball entschärfte. In der 65. Minute kam es zum Freistoß durch Kevin Kratschmer der die Mauer überlupfte. Aber der Keeper Ronny Pufe wurde erneut der Sieger. In der 70. Minute knallte Toni Schönach nach einer Ecke per Kopf den Ball knapp am Tor vorbei. Die Hoyerswerdaer Gastgeber waren am Ende des Spiels überlegen und hatten auch reichlich Chancen, die aber alle durch den sehr gut agierenden Tormann Ronny Pufe aus Hochkirch vereitelt werden konnten. Am Ende blieb es dann beim gerechten Unentschieden.            

„Das 1:0 war eine sehr gute Vorarbeit von Kevin Gaede, der einen guten Rückpass zum 16er passte, wo ich stand und hab ihn direkt in die untere Ecke reingehauen – hat mich sehr gefreut. Im weiteren Spielverlauf hatten wir viele Chancen, die wir nicht genutzt haben. Unglücklicherweise kam das Gegentor von Hochkirch. In der 2. Halbzeit haben wir das Spiel dominiert, aber haben leider kein Tor mehr geschossen“, so Eric Schönfelder.  

„Wir haben wie gewohnt versucht, unser Spiel aufzuziehen und das ist uns zu großen Teilen auch gelungen. Hätten wir unsere Chancen ein klein wenig mehr genutzt, wäre es zu unseren Gunsten ausgefallen – aber Fußball ist ja keine Konjunktive. Erstmal sind wir zufrieden, aber immer noch hungrig auf weitere Erfolge“, so Kevin Kratschmer.  

„Eigentlich ein Superspiel. Aber auch hier hat oft der entscheidende letzte Pass gefehlt. Besonders in der 2. Halbzeit hatten wir richtig gute Chancen, aber der Tormann der Hochkircher war überragend“, so Ronny Rabe  

„Es war eine Partie mit einem deutlichen Chancenplus auf Seiten des Hoyerswerdaer FC. Leider konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und müssen uns am Ende mit einem 1:1 zufriedengeben“, so (Joey) Johannes Kulik.

Der HFC spielte mit: Amar Al Jakobi – Eric Schönfelder (ab 66. Ronny Rabe) – Nico Kubaink – Kevin Gaede – Rudolf Dieser – Erik Lanzky (ab 80. Motaz Ahmad Alkraza) – Jon Paul Holz (ab 86. Johannes Kulik) – Kevin Kratschmer – Toni Schönach – Paul Hausding – Christopher Heinze