Lauta zu stark für unsere Zweite

03.12.2017 – 14. Spieltag Kreislig A – Staffel 2
FSV Lauta – Hoyerswerdaer FC 2. 4:2 (1:1)

[WM]
Dave Reichelt (Trainer HFC II): “Die ersten 30 Minuten waren wir überhaupt nicht im Spiel. Lagen verdient 0:1 zurück. Wurden dann besser und kamen kurz vor der Pause zum verdienten 1:1. Die ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte waren wir wieder gut im Spiel.  Dann kam Lauta wieder ins Spiel und schoss in kurzer Zeit 3 Tore. Wir kamen nochmal zum 2:4 ran. Doch dann lief das Spiel so dahin ohne weitere Torgefahr von beiden Mannschaften. Bester Spieler trotz Niederlage Motaz.“

Lutz Schmuck (Trainer FSV Lauta): “Verdienter Sieg meiner Mannschaft schon in der ersten Hälfte spielbestimmend, Lohn die 1: 0 Führung. Kurz vor der Pause der Nackenschlag durch Unaufmerksamkeit im Mittelfeld zum Ausgleich. Die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit gehörten dann dem HFC, die aber kein Kapital daraus schlagen konnten mit der 2:1 Führung lösten sich alle Bremsen und man erzielte noch zwei weitere Tore und bei mehr Konzentration  wären auch noch ein zwei mehr drin gewesen. Bester Mann nach fast acht Wochen Verletzungspause Tony Bornmann.“

FSV Lauta spielte mit: Thomas Hube – Daniel Zschieck (60. David Muth) – Marcel König – Klaus Noar – Stefan Giering (80. Tom Lienig) – Maik Schnabel – Tony Bornmann (83. Philip Günther) – Paul Schöps – Hannes Kieslich – Andy Buchold – Sebastian Käßler

HFC II spielte mit: Amar Al Jakobi – Tommy Schimmang (72. Torsten Bierholdt) – Max Fischer – Eric Schönfelder – Tony Gerchel – Motaz Ahmad Alkraza – Paul Amsel – Kai Schleiernick – Christoph Reinhold – Jeffrey Raak – Marcel Bierholdt

Zuschauer: 32
Torfolge: 1:0 Stefan Giering 21.; 1:1 Motaz Ahmad Alkraza 43.; 2:1 Tony Bormann 64.; 3:1 Hannes Kieslich 70. Strafstoßtor; 4:1 Andy Buchold 71.; 4:2 Motaz Ahmad Alkraza 75.