06.10.2019 – 8. Spieltag Sparkassen-Kreisoberliga
Hoyerswerdaer FC – SV Burkau 5:1 (2:1)

Die Hoyerswerdaer hatten von Anfang an mehr vom Spiel, aber Burkau spielte auch mutig nach vorn. Nach einer Ecke konnten die Hoyerswerdaer den Ball nicht richtig abwehren und Burkau donnerte den Ball zum 0:1 in die Maschen. Die Hoyerswerdaer schüttelten sich kurz und begannen sofort mit der Aufholjagd. In der 17. Minute schoss Ron Schuster auf Jon Paul Holz, der sich durch die Abwehr durchtankte und zum 1:1 einschoss. Nun war Hoyerswerda das überlegene Team auf dem Platz und erspielte sich Chance um Chance. Noch vor der Pause schoss Christian Birgany auf Paul Hausding, der den Ball nur noch einschieben musste. Und so ging es mit 2:1 in die Kabine zum Pausentee. In der 50. Minute konnte der kurz zuvor eingewechselte Kevin Kratschmer aus Nahdistanz an den Pfosten schießen. In der 55. Minute folgte ein Konter der Hoyerswerdaer. Der erste Ball wurde abgewehrt, aber Kevin Gaede setzte nach und schob zum 3:1 in den Kasten. Die Hoyerswerdaer drückten weiter nach vorn und Kevin Kratschmer konnte auf 4:1 erhöhen. Zum Schluss band Paul Hausding den Sack zu und schoss zum 5:1 ein.

 
Stimmen zum Spiel:

Uwe Neumann (ML HFC): „Auf Grund der zweiten Halbzeit ein ganz klarer Sieg, den die Mannschaft zum Geburtstag ihres Trainers Enrico Krüger widmete.“   

Erik Lanzky: „Verdienter und Spielstarker Sieg vom HFC. Heute haben wir die Überlegenheit in Tore umgewandelt. Eine sehr starke Teamleistung“ 

Christian Birgany: „Souveräner Sieg gegen Burkau. Wir machten von Beginn an das Spiel und Burkau hielt gegen. Nach einem Abstimmungsfehler bei einem Eckball landete der Ball im Tor und wir lagen 1:0 hinten. Allerdings konnten wir schnell ausgleichen und auch den Führungstreffer nachlegen. Nach der Pause das gleiche Spiel von uns, wir waren bissig und ließen den Ball laufen und kamen immer wieder zu guten Chancen und zu unseren Toren. Am Ende konnten wir endlich nach langer Durststrecke wieder einen Sieg feiern.“

Max Häfner: „Endlich mal ein eindeutiger und verdienter Sieg auch in der Höhe, der sehr wichtig ist in der aktuellen Situation.“

 

HFC spielte mit: Kenny Paulick, Nico Kubaink, Kevin Gaede, Erik Lanzky (78. Rudolf Dieser), Jon Paul Holz (47. Kevin Kratschmer), Ron Schuster, Marcel Quander (72. Marcel Bierholdt), Jakob Bramborg, Paul Hausding, Christian Birgany, Max Häfner

Zuschauer: 75
Torfolge: T 0:1 Mathias Berner (11.); 1:1 Jon Paul Holz (17.) 2:1 Paul Hausding (24.); 3:1 Kevin Gaede (57.); 4:1 Kevin Kratschmer (64.); 5:1 Paul Hausding (71.)