Zweite klettert auf Platz 2

24.10.2020 – 7. Spieltag Richter-Bauelemente-Kreisliga Staffel 2
SpG Hoyerswerdaer FC II/Wiednitz/Heide – SpG Knappensee/Zeißig II 3:0 (1:0)

Heute kam es zum Klassiker aller Derbys. Durch die Fusion von Knappenrode und Zeißig stand uns ein, unbekannter” Gegner vor der Nase. In der ersten Halbzeit war der Respekt beider Mannschaften voreinander spürbar. Der Gegner hat etwas mehr investiert als Wir. Aber dennoch hatte man nicht das Gefühl, dass wir das Spiel nicht im Griff hätten. Folgerichtig das 1:0 zur Pause. In der 2. Halbzeit ging es dann mehr zur Sache. Die Zweikämpfe wurden intensiver und aggressiver, auf beiden Seiten. Durch die längst überfällige Gelb-Rote Karte seitens Knappenrode fiel es uns von Chance zu Chance leichter das Spiel zu gestalten. Es boten sich jetzt mehr Räume für uns die wir mit gut herausgespielten Toren für uns nutzen konnten. Zudem wurden wir mit 2 noch jungen Spielern unserer A-Jugend unterstützt, worüber wir uns sehr gefreut haben, dass wir ihnen Spielzeit und dadurch ihre ,,ersten“ Erfahrungen im Männerbereich mitgeben durften. Chapeau an die Beiden. Jetzt liegt unser besonderes Augenmerk auf das nächste Wochenende wo wir auf eine starke Mannschaft aus Radibor treffen, so Roy Schleiernick.

Souveräne Leistung mit ein, zwei Unsicherheiten. Haben das ganze Spiel unser Konzept beibehalten und waren damit erfolgreich. Hinten die Null gehalten, dank einem übergangenen Dennis und vorne leider nur 3 Tore gemacht, Chancen für mehr war da, aber egal 3 Punkte und der nächste Derbysieg, so Johanes Kulik,

Knappensee/Zeißig begann druckvoll. Wir etwas nervös. Kamen dann immer besser ins Spiel. Auf Grund einer guten 2.Halbzeit verdienter Sieg. Danke auch noch an unsere 2 A-Jugend Spieler für Ihren Einsatz., so HFC Trainer Dave Reichelt

Werner Müller

HFC: Maihofer, Elgner, Amsel, K. Schleiernick, M. Bierholdt, Breuning, R. Schleiernick (56. Engelmann), Kulik, Hausding, S. Reichelt, Rang (67. Streitzig)

Tore: 1:0 Elgner (24.), 2:0 Engelmann (70.), 3:0 K. Schleiernick (82.)

Schiedsrichter: Christian Burek (Steinitz)

Zuschauer: 29

 

Bild: HFC